CDU Münster setzt sich beim Thema Jugendcontainer durch

Aufstellung auf dem Abtenauer Platz soll kurzfristig erfolgen

Durchgesetzt hat sich die CDU mit der Forderung die derzeit brach liegende Jugendarbeit der Gemeinde mit der Aufstellung eines Jugendcontainers auf dem Abtenauer Platz nun endlich umgehend neu zu beginnen. „Der in die Gemeindevertretung eingebrachte Antrag zum Ankauf und zur Aufstellung eines Jugendcontainers wurde nach intensiver und sachlicher Diskussion auf deren Sitzung am Montag, 19. März 2018 auch von den anderen vertretenen Parteien angenommen“, so der Fraktionsvorsitzende der CDU Thorsten Schrod in einer Pressemitteilung.

Vorausgegangen war die von der CDU zur Vorlage des Jugendkonzeptes bereits im Februar beantragte Sitzung der Gemeindevertretung und die sich daran zeitnah anschließende Beratung des Konzeptes im Ausschuss für Soziales, Kultur, Sport und Vereine am 5. März 2018. Bereits auf dieser besagten Sitzung des Sozialausschusses war man sich einig, dass der Jugendcontainer schnellstens auf dem Abtenauer Platz aufgestellt werden soll. „Wir lassen bei diesem Thema keine Zeit mehr verstreichen. Der Bürgermeister hatte ein Jahr Zeit, den Beschluss der Gemeindevertretung aus dem Dezember 2016 umzusetzen und das geforderte Konzept vorzulegen. Da dies wie hinlänglich bekannt nicht geschehen ist, hat die CDU Fraktion die Vorlage des Jugendkonzeptes mit der beantragten Sitzung im Februar dieses Jahres quasi „erzwungen“. Nun ist es an der Zeit, die getroffenen Verabredungen im Sozialausschuss umzusetzen, mit der offenen Jugendarbeit zu beginnen und den Jugendcontainer umgehend aufzustellen“, so der Fraktionsvorsitzende.

Daran konnte auch der Einwand des Bürgermeisters auf der Sitzung der Gemeindevertretung nichts mehr ändern. Aufgrund der mit den anstehenden Baumaßnahmen an der Kita „Kinderinsel“ und der Errichtung des Kreisverkehrsplatzes an der Altheimer Straße / Ecke Feuerwehrgerätehaus verbundenen Einschränkungen auf dem Abtenauer Platz wäre eine Aufstellung des Jugendcontainers nach Aussagen des Bürgermeisters frühestens im Herbst dieses Jahres möglich. Die Frage des CDU Fraktions-vorsitzenden, ob denn in der Bauzeit nun auch keine Parkplätze für kulturelle Veranstaltungen mehr auf dem Abtenauer Platz zur Verfügung stehen beantwortete der Bürgermeister sinngemäß wie folgt: „Doch, aber eben weniger Parkplätze“.

Wie bereits mehrfach betont lässt die CDU beim Thema Jugendcontainer und Neustart der offenen Jugendarbeit nicht mehr locker. „Es kann wohl nicht angehen, dass die Gemeinde einerseits Parkflächen für kulturelle Veranstaltungen bereithalten kann und andererseits aber auf dem gesamten Abtenauer Platz keine Aufstellfläche für einen Jugendcontainer findet. Dies ist völlig inakzeptabel und nicht im Sinne unserer Jugendlichen“, so der Fraktionsvorsitzende der CDU Thorsten Schrod abschließend. Die CDU Fraktion wird alles dafür tun, dass die Aufstellung des Jugendcontainers von der Verwaltung nun schnellstens umgesetzt wird und mit der Jugendarbeit umgehend begonnen wird.

 

 

Thorsten Schrod

Fraktionsvorsitzender 

Nach oben