CDU Münster kümmert sich um die Pflege der Grünanlagen

Immer mehr Bürger beschweren sich über den Zustand der Münsterer Grünanlagen. „Und das völlig zurecht“, wie die CDU Münster in einer Pressemitteilung betont. Um das äußere Erscheinungsbild der Münsterer Grünflächen zu verbessern, hat die CDU jetzt wiederholt einen Antrag in die Münsterer Gemeindevertretung eingebracht.

Ziel dieses Antrages ist es, die finanziellen Mittel für eine deutlich verbesserte Grünpflege im nächsten Haushalt 2022 bereitzustellen. Denn an genau diesen Haushaltsmitteln fehlt es derzeit.
Um seine Ausgabenpolitik finanzieren zu können, hatte Bürgermeister Frank alle Gelder, die für eine Fremdvergabe der Grünpflege vorgesehen waren, gestrichen und den bestehenden Vertrag mit einem externen Dienstleister gekündigt. Aufgrund der nicht rosigen finanziellen Situation der Gemeinde zum Ende 2020 konnten die Gelder für das Jahr 2021 auch nicht wieder eingestellt werden. Darüber hinaus war ein externer Dienstleister so schnell nicht wieder zu bekommen. Die im gemeindlichen Bauhof beschäftigten Mitarbeiter können mit dem vorhandenen Personal unmöglich die dadurch zusätzlich anfallenden Arbeiten allesamt kompensieren. „Schließlich hat der Bauhof auch noch andere Aufgaben als die Pflege der Grünflächen“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Thorsten Schrod. „Der feuchte Sommer hat zu einem fulminanten Wachstum geführt, was das Problem natürlich noch vergrößerte“, weiß Günter Huther, der als CDU-Vertreter dem Bau- und Umweltausschuss angehört. Als Nebenerwerbslandwirt ist Huther für die CDU-Fraktion ein wichtiger Ratgeber in dieser Angelegenheit.
„Erst wenn die Gelder im Haushalt 2022 bereitstehen, können wir für eine deutliche Verbesserung im nächsten Jahr sorgen. Was über die letzten Jahre leider versäumt wurde, können wir nicht in fünf Monaten heilen. Dennoch tun wir bereits jetzt in Absprache mit unserem Bürgermeister Joachim Schledt alles Mögliche, um die Situation auch kurzfristig noch etwas zu verbessern“, bittet Schrod die Bürger noch um ein wenig Geduld. Dass die Gemeindeverwaltung auf dem richtigen Weg ist, zeigen bspw. der Zustand der Grünanlagen im Bürgerpark und die Aktivitäten am Feuerwehrkreisel. Hier wurde der Wildwuchs bereits beseitigt. In Kürze wird der Kreisel basierend auf einem CDU Antrag mit einem Feuerwehremblem versehen und neue Pflanzen eingesetzt, die im Frühjahr erblühen werden.  

Nach oben