Pressearchiv
30.05.2016, 20:12 Uhr
CDU Münster: KiTa „Im Rüssel“ wichtiger als Rathausplatz!
 Die Presseberichte aus dem Rathaus samt Bürgerworkshops des Bürgermeisters vermitteln derzeit den Eindruck, als habe die Neugestaltung des Münsterer Rathausplatzes in der Gemeinde erste Priorität.
 Für die CDU hat die Wiederherstellung der Betreuungsplätze in der schimmelbefallenen Einrichtung „Im Rüssel“ absolute Vorrangstellung. Nach dem letzten Beschluss der Gemeindevertretung im Februar diesen Jahres sollen beispielsweise in der KiTa „Im Rüssel“ zusätzliche Plätze für die U3-Betreuung bereitgestellt werden, dafür müssen dann Plätze für die Ü3-Betreuung reduziert werden. Wir haben das bereits in einem früheren Pressebeitrag mitgeteilt und weitere Ü3-Plätze in einer Übergangslösung gefordert. Eine solche Übergangslösung könnten z. B. anzumietende Pavillons sein. Doch vom Bürgermeister ist zu diesem Thema wenig zu hören. Die KiTa „Im Rüssel“ ist bereits seit Juli 2015 wegen Schimmelbefall geschlossen und man nimmt weiterhin kaum Fortschritte wahr. Das  „JUZ“ steht durch die Nutzung zur Kinderbetreuung weiter nicht für einen Jugendtreff zur Verfügung. Aber das Thema Rathausplatz steht Woche für Woche in den Schlagzeilen der Presse, doch auch da wird wenig über die Reduzierung der Parkplätze oder die anteilige Kostenumlegung auf die Münsterer Bürger über die Straßenbeitragssatzung berichtet.
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 25566 Besucher