Presse
29.02.2016, 16:24 Uhr | Stefan Schlusen, Vorstandsmitglied im CDU Gemeindeverband Münster
Vereinen genügend Raum zur Entwicklung geben und nach dem Gleichbehandlungsprinzip fördern

Die Vielfalt der zurzeit 53 eingetragenen Vereine in Münster bietet unterschiedlichste und abwechslungsreiche Sport-, Kultur- und Freizeitangebote. Mitglieder bringen in ehrenamtlicher Arbeit ihre Kompetenzen und Erfahrungen in die einzelnen Vereine ein, um so der breiten Öffentlichkeit ein facettenreiches Angebot für die Gemeinde zu bieten. Herauszuheben sei hier insbesondere auch deren Kinder- und Jugendförderung.

Wenn wir hier von Vereinen sprechen, ist nicht immer der „Sportverein“ gemeint. Es gibt in Münster viele Vereine aus den verschiedensten Bereichen, welche einen wichtigen Beitrag zur sozialen Integration leisten. Ob man sich nun eine Sportveranstaltung ansehen oder aktiv an einer solchen als Amateur- oder Freizeitsportler teilnehmen möchte, dies ist in Münster kein Problem. Wenn man gerne ein Konzert eines Blasorchesters oder ein Freund von guter Chormusik ist, auch dies kann man in Münster erleben. Wer sich für Kunst interessiert oder sich sozial engagieren möchte, findet in unserer Gemeinde den richtigen Verein oder die richtige Gruppe. Und wer sich im Sommer einfach einmal mit Freunden im Biergarten treffen möchte, ist auf dem einen oder anderen Vereinsgelände herzlich willkommen. Viele von den jährlich wiederkehrenden Festen und Veranstaltungen haben sich bereits fest etabliert (auch über die Ortsgrenzen hinaus) und bieten somit Treffpunkt für Jung und Alt.

Die Pflege- und Instandhaltung der vereinseigenen Sportanlagen liegt in der Verantwortung der Vereine. Auch dies ist nur durch das Mitwirken von ehrenamtlichen Helfern zu bewältigen. Für die CDU ist es ein Anliegen, dieses Vereinsleben und das Ehrenamt aufrechtzuerhalten und zu fördern. Auch muss dafür Sorge getragen werden, dass die öffentlichen Einrichtungen, wie z.B. Hallenangebote für Sport und Kultur und das Schwimmbad erhalten bleiben.

Eine weitere Herausforderung, welcher sich die CDU gerne stellen möchte, ist der Ausbau des kommunalen Kulturprogramms. So sollte hier der Dialog mit unseren Nachbargemeinden gesucht werden, um so in einer interkommunalen Zusammenarbeit gemeinsam mehr zu erreichen.

Für ein ausgewogenes Freizeitprogramm sind jedoch nicht nur die Vereine und das kulturelle Programm wichtig, auch der Erhalt der Bücherei in Münster und in Altheim ist nach Ansicht der CDU ein wichtiger Aspekt. Hier können nicht nur Romane, Krimis, Fantasiebücher oder Kinderbücher ausgeliehen werden, auch eine ganze Reihe von Fachliteratur steht hier zur Verfügung. Weiterhin sind Zeitschriften, Hörbücher, Filme und seit Neuestem auch E-Books vorhanden und für Kinder gibt es regelmäßig Vorlesestunden.

Auch die Unterstützung des Heimatmuseums ist für uns ein wichtiges Anliegen. Diese Einrichtung ist eine Bereicherung für unseren Ort und stellt sicher, dass auch zukünftige Generationen etwas über die Entstehung und Entwicklung von Münster, Altheim und Breitefeld erfahren können.

Wir von der CDU sind für die Gleichbehandlung aller Vereine und streben eine Erhöhung der Vereinsförderung an.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec. | 36422 Besucher