Neuigkeiten
24.01.2019, 19:00 Uhr
CDU Neujahrsempfang 2019
Das neue Jahr beginnt mit dem Thema „Europa“ - Staatsministerin Lucia Puttrich zu Gast beim CDU-Neujahrsempfang
Trotz winterlicher Straßenverhältnisse waren vergangenen Donnerstag zahlreiche Gäste der Einladung des CDU Gemeindeverbandes Münster zum Neujahrsempfang mit Staatsministerin Lucia Puttrich in das Foyer der Kulturhalle gefolgt.
So freute sich der Vorsitzende Marcus Milligan des CDU Gemeindeverbandes, dass neben der Gastrednerin auch die Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Astrid Mannes (CDU), der CDU-Fraktionsvorsitzende Thorsten Schrod, weitere Mitglieder der Münsterer CDU-Fraktion, Vereinsvertreter sowie eine ganze Reihe von Bürgerinnen und Bürger zum Neujahrsempfang gekommen waren.

Nach seiner Begrüßung ging Milligan kurz auf aktuelle Themen der Münsterer Kommunalpolitik ein, um dann die Gastrednerin des Abends, Staatsministerin Lucia Puttrich vorzustellen. Dabei stellte er fest, dass sie, als ehemalige Bürgermeisterin der Stadt Nidda und heutige Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten der Hessischen Landesregierung, bestens einen Ausblick zum Verhältnis von Kommunen zu Europa geben könne.      

Lucia Puttrich nahm diesen Ball gleich bei ihrer Ansprache auf und sprach zu ihrer Aufgabenstellung als Ministerin. Sie sei oft zwischen Wiesbaden, Berlin und Brüssel unterwegs um die Interessen Hessens zu vertreten. Genauso setze sie sich dabei als gebürtige Niddaerin besonders auch für die Förderung des ländlichen Raumes ein und zollte den ehrenamtlich Tätigen für deren Engagement in der Kommunalpolitik hohen Respekt. Insgesamt seien die Tage derzeit von Schnelllebigkeit geprägt. Wer denke derzeit daran, dass sich die aktuelle Bundesregierung erst vor einem Jahr gefunden habe, dass im letzten Jahr eine Fußballweltmeisterschaft oder im Oktober Landtagswahlen stattgefunden haben. Sie ging kurz auf das Ergebnis der Hessischen Landtagswahl und die Fortsetzung der Koalition in Wiesbaden ein. Mit dem Wahlergebnis könne man natürlich nicht zufrieden sein. Puttrich sprach auch das Thema Brexit und die weltpolitische Lage an. Dabei über Europa zu reden gehe nicht schnell, denn es sei kompliziert. Daher seien einfache Lösungen, wie sie von Populisten immer einmal wieder ins Gespräch gebracht werden, in der Regel so nicht umzusetzen. Insbesondere betonte sie, dass der europäische Gedanke für Frieden und Freiheit stehe und es nicht selbstverständlich sei, in eben diesem Frieden hier in Europa leben zu können. Dies zu bewahren ist eine Aufgabe, die uns alle betrifft. Sie warb deshalb ausdrücklich dafür, auch die Europawahl dazu zu nutzen, den Populisten in Europa eine klare Absage zu erteilen und für stabile Verhältnisse in Brüssel zu sorgen. Ebenfalls Neujahrsgrüße überbrachte die Bundestagsabgeordnete Dr. Astrid Mannes . Dabei berichtete sie über bundespolitische Themen und die Regierungsarbeit. Trotz der zähen Regierungsbildung habe man inzwischen schon einiges erreicht und werde auch den Koalitionsvertrag weiter abarbeiten.

Zum Schluß der Veranstaltung bedankte sich Marcus Milligan für das Grußwort sowie die Rede von Staatsministerin Lucia Puttrich zum Neujahrsempfang, den sich anschließenden regen Austausch und bei den Gästen für ihren Besuch.  

Bilderserie
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 35638 Besucher