Unser Wahlprogramm

 

Wahlprogramm für die Jahre 2021 - 2026 (Download)

  Verlässliche Politik für Münster 

 

 Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 14. März stellen Sie die Weichen für die kommenden 5 Jahre in Münster. Es braucht endlich wieder eine verlässliche und zukunftsfähige Politik, die sich mit voller Kraft den wichtigen Themen unserer Gemeinde widmet. Genau hierfür stehen wir.

An dieser Stelle informieren wir Sie über unsere Vorhaben der nächsten Wahlperiode. Am 14. März CDU zu wählen bedeutet: keine unhaltbaren Wahlversprechen, keine Prestigeprojekte, keine Verschwendung Ihrer Steuermittel. Wir packen die Dinge an. Auf die CDU können Sie sich verlassen.

 

 

Ortsentwicklung, Bauen und Verkehr:

Ganz oben auf unserer Liste steht die Entwicklung des Frankenbachgeländes als reines Gewerbegebiet; bestenfalls als Energie-Plus-Gewerbe. Die Attraktivität des Breitefeldes muss gestärkt werden, um auch dort weiteres Gewerbe anzusiedeln. Als weiteres zentrales Thema werden wir uns nach der Kommunalwahl umgehend dem Ausbau von bezahlbarem Wohnraum für Münsterer Bürgerinnen und Bürger widmen.

Nach Frankenbach ist die Fertigstellung des letzten Abschnitts der Darmstädter Straße in Angriff zu nehmen. Weitere Schwerpunkte sind der öffentliche Personennahverkehr (S Bahn bis Dieburg), Verbesserung von Münster Mobil, Verschönerung des Ortsbildes durch mehr Begrünung und Pflege, der Ersatz gefällter Bäume in einigen Straßen und ein sprudelnder Brunnen auf dem Rathausplatz.

Weitere Themen aus dem Bereich Ortsentwicklung, Bauen und Verkehr:

·        Verbesserung Eingang und Parkplätze Friedhof Münster

·        Beibehaltung und Weiterentwicklung von „Münster Mobil“

·        Gestaltung Kreisverkehrsplatz Feuerwehr (CDU Antrag)

·        Langfristig: neues Wohnbaugebiet mit Vergaberichtlinie und 
         Bevorzugung der Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde

·        Prüfung weiteres Gewerbegebiet in Altheim

   

Umwelt:

Hier steht die Aufforstung des von Sturm und Brand schwer getroffenen Waldes an erster Stelle anstatt Geld in Personal (Klimaschutzmanager) zu investieren. Dem Wald hilft das Geld unmittelbar weiter. Der Klimaschutzmanager kann mit anderen Kommunen gemeinsam eingestellt werden. Das halbiert die Kosten. Mit der CDU gibt es keinen Verkauf gemeindeeigenen Waldes. Die Unterstützung unserer örtlichen Landwirte hat für uns ebenfalls Priorität. Alle zukünftigen Investitionen werden wir auf max. mögliche CO2 Einsparung hin überprüfen. Ebenso weitere E-Ladesäulen errichten.  

Weitere Themen aus dem Bereich Umwelt:

·         Unterstützung unserer örtlichen Landwirtschaft

·         Umweltbewusstsein durch Veranstaltungsangebote der Gemeinde
          fördern

·         Unterstützung der Arbeit von Naturschutzverbänden

·         Entwässerungsgräben, Wirtschafts- und Forstwege pflegen und erhalten

·         Förderung erneuerbarer Energie (Energie- und Wärmegewinnung aus 
          Abwasser)

   

Familien, Kinder, Senioren und Soziales:

Wir stärken unsere Familien und sorgen garantiert für ausreichend Kita-Plätze. Beim Neubau des kath. Familienzentrums hat der jetzige Standort Priorität. Für den Neubau der Kita Sonnenblume gilt es ein Grundstück zu finden und für die Blumenkinder in Altheim zeichnet sich auch ein Anbau ab. Die CDU garantiert weiterhin die Wahlfreiheit der Kita Einrichtung. Die Schaffung bezahlbaren Wohnraums für Münsterer ist uns eine Herzensangelegenheit. Das Hallenbad werden wir erhalten und die Sanierung schnellstens beginnen. Für die Kinder und Jugendlichen werden wir unseren Antrag für ein neues Jugendzentrum vorantreiben und einen Bolzplatz errichten. Die Angebote und Veranstaltungen für unsere Senioren werden wir erhalten und aus-bauen. Diese verdienten Menschen sind uns immens wichtig. In Altheim wird die CDU die Suche nach einem Hausarzt verstärken. 

Weitere Themen aus dem Bereich Familien, Kinder, Senioren, Soziales:   

 ·       Förderung von Tagesmütterangeboten
·        Unterstützung der betreuenden Schulen

·        Weiterentwicklung der Angebote der kommunalen Kinder- und   
         Jugendförderung als Ergänzung zu den Angeboten unserer Ortsvereine

·        Rathausmitarbeiter als persönliche Ansprechpartner der Bürgerinnen und
         Bürger beibehalten und gleichzeitig Angebote der Gemeinde durch
         Digitalisierung ausbauen

·        Errichtung eines Bolzplatzes

·        Einstellung Streetworker umsetzen

·        Geeignete Räumlichkeiten für ein Jugendzentrum schaffen

·        Angebote für Senioren beibehalten (Seniorenausflug, Seniorenfastnacht,
         Seniorenkerb, Seniorenweihnachtsfeier), Unterstützung des Senioren- 
         beirats


·        Verbesserungen an den Friedhofsanlagen in Münster und Altheim
         (Umfeld, Zugang, Zuwegung, Toilettenanlagen, Ehrenmal Altheimer
          Friedhof verschönern, weitere Ruhebänke auf beiden Friedhöfen)


·        Prüfung naturnaher Bestattungsformen


·        Spielplatzmodernisierungsprogramm auflegen


·        Weihnachtsmarkt mit stärkerer Unterstützung der Gemeinde


·        Wiederbelebung eines Ortsfestes

 

Finanzen, Wirtschaft und Sicherheit:

Münster braucht dringend weitere Gewerbeflächen und schnelles Internet für eine erfolgreiche Gewerbeansiedlung. Wir als CDU garantieren einen sparsamen Umgang mit Ihrem Geld. Mit uns wird es keine weiteren Steuererhöhungen geben. Die von SPD und ALMA zweimal erhöhte Grundsteuer werden wir wieder senken. Die Förderung unserer Wirtschaft muss gemeinsam mit Nachbargemeinden erfolgen. Deshalb werden wir die sehr erfolgreiche Gewerbemeile wiederbeleben. Eine moderne und leistungsfähige Ausstattung unserer Feuerwehr ist ebenso wie die Unterstützung der DRK Ortsgruppe selbstverständlich. 

Weitere Themen aus dem Bereich Finanzen, Wirtschaft und Sicherheit:

·        Keine Erhöhung der Gewerbesteuer

·        Wirtschaftsförderung im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit

·        Verantwortungsvolle Gebührenpolitik

·        Straßenbau: Keine Luxussanierungen auf Kosten der Bürger

·        Abschaffung Straßenbeitragsatzung bei vorhandenem finanziellen
         Spielraum

·        Rahmenbedingungen für innerörtlich gelegene Ladengeschäfte,
         Handwerksbetriebe und Gastronomie verbessern

  

Kultur, Sport, Verine und Ehrenamt:

Mehr Vereinsförderung, Gleichbehandlung aller Vereine und die kostenfreie Nutzung kommunaler Infrastruktur bei gleichzeitigem Ausgleich für die Vereine, die keine gemeindlichen Einrichtungen nutzen, hat für die CDU oberste Priorität. Weitere Schwerpunkte sind ein Kulturprogramm mit Nachbargemeinden, Unterstützung des Heimatmuseums, unserer Büchereien und Ruhebänke.

Weitere Themen aus dem Bereich Kultur, Sport, Vereine und Ehrenamt: 

·         Bistro und Küche der Münsterer Kulturhalle steht den Ortvereinen zur 
          Nutzung zur Verfügung

·         Unterstützung der Integrationsarbeit der Vereine

·         Fortführung der Sportler- und Bürgerehrung

·         Wiederbelebung der Kunst zwischen der Kerb

·         Hundespielplatz einrichten

·         Installation von Mitnahmebänken 

·         Ausstattung Gustav-Schoeltzke-Haus und Sport- und Kulturhalle Altheim
          verbessern



Für die Umsetzung dieses engagierten Programms benötigen wir Ihre Unterstützung und eine verlässliche Mehrheit in der Münsterer Gemeindevertretung. 

Stimmen Sie deshalb am 14. März für die CDU 

Nach oben